Regional

Letzte Tage des Thurgauer Industrie-Schrecks

Letzte Tage des Thurgauer Industrie-Schrecks
Letzte Tage des Thurgauer Industrie-Schrecks (Bild: Kanton Thurgau)

2018-10-15 07:32:27
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Der Thurgau gilt als Landwirtschaftskanton, wie der Kanton Thurgau meldet.

Historisch betrachtet entspreche dieses Image nicht der Realität. Am Samstag, 20. Oktober 2018, um 13.30 und um 15 Uhr bietet das Historische Museum Thurgau noch zwei Mal die Gelegenheit, an einer aufschlussreichen Tour d’Horizon mit Ausstellungskurator Dr.

Dominik Schnetzer die andere Seite des vermeintlichen Apfelkantons kennenzulernen.Umweltschäden, soziale Konflikte, Ausbeutung und gesundheitliche Risiken: Die Kehrseiten des Fortschritts seien nicht von der Hand zu weisen. Dominik Schnetzer thematisiert an der Führung diese eklatanten Missstände, die heute in Drittweltländern nach wie vor Tatsache sind.

Er zeigt zudem auf, wie Schweizer Unternehmen erfolgreich durch Krisen navigieren und immer wieder Spitzenprodukte hervorbringen. Was macht uns so erfolgreich?Ein Highlight der Führung: Spinn-Expertin Sybill Boller nimmt die Spinning Jenny in Betrieb.

Die erste industrielle Spinnmaschine und Arbeiterschreck im 18. Jahrhundert bringt in England die Industrialisierung ins Rollen. Wenn die schweizweit einzige Replik im Einsatz ist, werde schlagartig klar, wie die Industrialisierung die Existenz der Heimarbeiterinnen und -arbeiter in Frage gestellt hat..

Suche nach Stichworten: