Regional

Sportanlage «Schweizersbild» soll aufgewertet werden

2019-06-04 23:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Das Gebiet «Schweizersbild - Birchrüti» hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt, wie die Stadt Schaffhausen schildert.

Die steigende Nutzung und verschiedene Bedürfnisse machen einen Ausbau der Sport- und Erholungsanlagen notwendig. Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Stadtrat deshalb in seiner Vorlage ein Gesamtkonzept zur Aufwertung der Sportanlage «Schweizersbild».

Die Infrastruktur solle verbessert, erneuert und optimiert werden, damit eine intensivere Nutzung möglich ist. Das Gebiet «Schweizersbild - Birchrüti» habe in den letzten Jahrzehnten grosse Veränderungen erfahren.

Nach der Erstellung des Schulhauses «Gräfler» mit Schulsportanlagen in den 1970er Jahren wurde ab den 90er Jahren eine vielfältige Sportinfrastruktur errichtet. So entstanden 1993/94 ein Fussballplatz und eine erste private Sporthalle.

2004 folgte ein weiteres Fussballfeld und in den Jahren 2010/11 der Neu- und Ausbau des privaten Nationalen Handball-Trainings- und Leistungszentrums Schaffhausen (NHTLZ). Die Anlage bietet der Schule, verschiedenen Sportvereinen und Individualsportlern ein vielfältiges Angebot.

Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Stadtrat in seiner Vorlage ein Gesamtkonzept zur Aufwertung der Sportanlage «Schweizersbild». Mit dem ausgearbeiteten Projekt sollen die Einrichtungen ergänzt und leistungsfähiger gemacht werden.

Es seien Massnahmen aus dem Fussballkonzept, dem Spielplatzkonzept und Anforderungen der Sportverbände eingeflossen. Für die Aufwertung der Sportanlage «Schweizersbild» mit diesen Massnahmen beantragt der Stadtrat einen Kredit von 6.31 Millionen Franken.

Die Umsetzung sei in drei Etappen im Zeitraum zwischen 2020 und 2022 geplant. Das Gesamtgebiet werde zielgerichtet und etappiert weiterentwickelt, die ökologisch wertvollen Vernetzungsstrukturen werden erhalten und aufgewertet.

Mit den Sanierungen und dem Ausbau der Sportanlage «Schweizersbild» werde der Mangel an Garderoben behoben und die Nutzbarkeit der Plätze erhöht. Damit werde dem steigenden Bedarf verschiedener Sportvereine entsprochen.

Zudem werden Verbesserungen für den Individual- und den Schulsport sowie eine Aufwertung der Wohnqualität für die Quartierbevölkerung erreicht. Mit dem Einbezug der Sportvereine und des Quartiervereins konnte ein breit abgestütztes, bedarfsgerechtes Projekt entwickelt werden.

.

Suche nach Stichworten:

Sportanlage Schweizersbild aufgewertet