Regional

Die Verkleidungsmauer Geisshof im Mühlental wird saniert

2019-09-20 12:02:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Ab dem 23. September wird die Instandsetzung der Verkleidungsmauer Geisshof im Mühlental angepackt, wie die Stadt Schaffhausen schreibt.

Die Sanierung der Mauer sei dringend nötig, da immer wieder Mauer- und Felsmaterial abbröckelt. Die Mauer wurde um das Jahr 1921 aus Naturstein erstellt, um die Felsböschung im Bereich Geisshof im Mühlental zu verkleiden.

Sie sei 87 Meter lang und erreicht eine maximale Höhe von 23 Metern. Immer wieder bricht Mauer- und Felsmaterial aus der Mauer aus, weshalb bereits seit längerem der Radstreifen entlang der Mauer gesperrt ist.

Am 23. September beginnen die Hauptarbeiten zur Instandsetzung der Mauer. Dabei müssen defekte oder fehlende Mauersteine ersetzt und Stein- und Mörtelfugen von Hand ausgebessert werden.

Weiter sei zur statischen Sicherung der Mauer eine Vernagelung im rückwärtigen Bereich vorgesehen und muss die Mauerkrone neu abgedeckt werden. Zurzeit laufen die Vorbereitungsarbeiten hierfür.

So werde die Mauer für die gesamten Arbeiten eingerüstet. Die Arbeiten wurden öffentlich ausgeschrieben und an die Arbeitsgemeinschaft «Instandsetzung Verkleidungsmauer Geisshof» vergeben, welche aus einem Baumeister und einem Natursteinspezialisten besteht.

Während den Arbeiten an der Verkleidungsmauer und dem Hochwasserschutz an der Durach werde der Verkehr einspurig mit einer Lichtsignalanlage geführt. Tiefbau Schaffhausen versucht durch die Koordination der beiden Arbeiten, die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Der Abschluss der Arbeiten sei für Anfang Juni 2020 vorgesehen. .

Suche nach Stichworten:

Verkleidungsmauer Geisshof Mühlental saniert