Logo shnews.ch

Regional

Das Schaffhauser Wahrzeichen im besten Licht

2020-02-18 07:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Gestern Abend feierte die erneuerte Beleuchtung des Munot ihre Feuertaufe, wie die Stadt Schaffhausen schildert.

Das neue System setzt das Schaffhauser Wahrzeichen besser in Szene, sei umweltfreundlicher und verbraucht weniger Energie als die bisher eingesetzten Strahler, welche noch aus den Achtzigerjahren stammen. Eine besondere Bedeutung verleiht die erneuerte Munotbeleuchtung dem Munotglöggli, welches seit über 400 Jahren jeden Abend um 21 Uhr von Hand geläutet wird.

Während der rund fünf Minuten, in denen Schaffhausens prominenteste Glocke jeweils läutet, werde sie jetzt erleuchtet. So sei das Munotglöggli in der Stadt Schaffhausen seit gestern nicht nur hör-, sondern auch sichtbar.

Auch die Kaponnieren im Munotgraben können dank des neuen Beleuchtungssystems besser inszeniert werden. Zu speziellen Anlässen, wie beispielsweise dem Munotball oder Silvester, werden ihre elegant geschwungenen Dächer beleuchtet.

Der Munot sei nicht zuletzt auch Lebensraum diverser Tierarten. Im Rahmen des Vorprojekts wurden die verschiedenen Interessensvertreter und Verbände zum Schutz von Vögeln, Fledermäusen, Hirschen und anderen Tieren kontaktiert und ihre Bedürfnisse in die Planung aufgenommen.

Die Investitionen für Planung und Realisation der neuen Munotbeleuchtung belaufen sich auf rund 330 000 Franken. .

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Schaffhauser Wahrzeichen