Logo shnews.ch

Regional

Vorfall an Schaffhauser Schule

2020-02-26 13:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Heute Vormittag kam es nach dem Turnunterricht zweier Oberstufenklassen des Gelbhausgarten-Schulhauses zu einem Vorfall, bei dem ein 18-jähriger Jugendlicher einen 17-Jährigen mit einem Taschenmesser bedrohte, wie die Stadt Schaffhausen berichtet.

Verletzt wurde niemand. Nach dem Turnunterricht zweier Oberstufenklassen kam es in der Umkleidekabine der Turnhalle zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Schülern.

Dabei bedrohte ein 18-jähriger Jugendlicher einen 17-jährigen Jugendlichen, beide mit Migrationshintergrund, mit einem Taschenmesser. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte sich die Situation wieder beruhigt.

Der Schulvorsteher informierte unverzüglich das Schulamt. Der Bildungsreferent und der Schulpräsident waren zeitnah vor Ort, ebenso der zuständige Stadtschulrat.

Weiter wurden die Klassen informiert, welche von der Schulsozialarbeit betreut werden. Die beiden Jugendlichen werden gegenwärtig von der Schaffhauser Polizei einvernommen.

Der Stadtschulrat habe entschieden, den 18-jährigen Jugendlichen bis auf weiteres von der Schule zu suspendieren. Der Schüler sei bisher in der Schule nicht negativ aufgefallen.

Weitere Angaben zum Vorfall können aufgrund der polizeilichen Ermittlungen momentan nicht gemacht werden. Doktor Raphaël Rohner, BildungsreferentTelefon: +41 52 632 52 14, +41 79 827 10 65E-Mail: raphael.rohner(at)stsh.ch .

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Vorfall Schaffhauser Schule