Logo shnews.ch

Regional

Installation von öffentlich zugänglichen Defibrillatoren

2020-06-16 07:02:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Die Stadt Schaffhausen wird in den nächsten Tagen zwei Defibrillatoren an öffentlich zugänglichen zentralen Stellen anbringen, wie die Stadt Schaffhausen mitteilt.

Damit solle eine möglichst schnelle Erstversorgung im Notfall unterstützt werden. Defibrillatoren können Leben retten.

Auf dem Stadtgebiet stehen der Bevölkerung zwar in öffentlichen Gebäuden, Turnhallen und Bibliotheken 36 Defibrillatoren zur Verfügung, diese seien aber nicht rund um die Uhr zugänglich. Deshalb installiert die Stadt neu zwei weitere Defibrillatoren an zentralen Orten – auf dem Fronwagplatz und am Freien Platz / Schifflände.

Die modernen und stabilen Geräte werden im Sommer gekühlt und im Winter geheizt, damit sie jederzeit einwandfrei funktionieren. Die Anschaffungskosten liegen pro Gerät insgesamt bei 3300 Franken.

Das Konzept sei in Zusammenarbeit mit Pro City Schaffhausen entstanden. Über die Anschaffung von weiteren rund um die Uhr öffentlich zugänglichen Defibrillatoren werde nach einer Einführungsphase entschieden.

Die Spitäler Schaffhausen nehmen die beiden neuen Defibrillatoren wie auch die anderen bekannten Geräte in ihre Liste auf, auf welcher alle bekannten Standorte verzeichnet sind. Die Spitäler Schaffhausen bilden zudem sogenannte First Responder aus.

First Responder (englisch Ersthelfender) können parallel zum Rettungsdienst über die Notrufnummer 144 aufgeboten werden. Sie leisten erweiterte Erste Hilfe und sorgen dafür, dass ein Patient bereits vor dem Eintreffen des Rettungsdiensts erstversorgt wird.

In der Schweiz habe sich ihr Einsatz bereits gut bewährt. Generell gilt, dass eine Ausbildung im Bereich Erste Hilfe beim Anwenden von Defibrillatoren von Vorteil ist, da oft in der Notsituation auch eine Beatmung und gegebenenfalls eine Herzdruckmassage nötig ist.

.

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Installation öffentlich zugänglichen Defibrillatoren