Logo shnews.ch

Regional

Städtische Mittagstische werden umstrukturiert und das Angebot wird ergänzt

2021-04-12 10:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Aufgrund von neuen rechtlichen Vorgaben werden die städtischen Mittagstische neu organisiert und Plätze für Teilnehmende müssen reduziert werden, wie die Stadt Schaffhausen ausführt.

Es können deshalb vorübergehend nicht alle Kinder direkt an den Mittagstischen verpflegt werden. Interessierte können jedoch Ersatzangebote nutzen.

Nach den Sommerferien werde auf dem Schulareal Gelbgarten der neue Mittagstisch Altstadt eröffnet, der den Mittagstisch B45 ersetzt und werktags geöffnet sein wird. Aufgrund der neuen rechtlichen Vorgaben des Kantons müssen die Anzahl Plätze an den Mittagstischen im Verhältnis zu den jeweiligen räumlichen Voraussetzungen angepasst werden.

Pro Kind müssen neu mindestens 5 m² Raum zur Verfügung stehen. Die Mittagstische seien sehr beliebt und die heutigen Räumlichkeiten seien knapp.

Bedauerlicherweise können einzelne Schülerinnen und Schülern der Oberstufe nicht mehr wie gewünscht am Mittagstisch teilnehmen. Als Ersatz können die Schülerinnen und Schüler ihr Mittagessen beim Mittagstisch B45 als Takeaway beziehen oder in der Kantimensa oder der Mensa des Berufsbildungszentrums BBZ essen.

Diese Institutionen seien entsprechend informiert. Neuer Mittagstisch Altstadt auf dem Schulareal GelbhausgartenDie Räumlichkeiten des Mittagstischs B45 an der Bachstrasse 45 genügen den neuen kantonalen Anforderungen nicht mehr.

Nach den Sommerferien 2021 werde daher als Ersatz der Mittagstisch Altstadt eröffnet werden. Dieser sei direkt auf dem Schulareal Gelbhausgarten in der ehemaligen Betreuungsstelle untergebracht und werde derzeit komplett saniert und für die Bedürfnisse der Kinder umgebaut.

Dieser städtische Mittagstisch werde neu an allen Werktagen geöffnet sein. Weiter werde er in die Strukturen der Kinder- und Jugendbetreuung eingebunden und entspreche den Vorgaben vollumfänglich.

Bis zu den Sommerferien bleibt der Mittagstisch B45 am bisherigen Standort. Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler am Mittagstisch B45 werden in Bezug zu einer allfälligen Überführung in den neuen Mittagstisch Altstadt nach den Frühlingsferien angeschrieben.

Weiter wurden die rechtlichen Vorgaben des Kantons für die Betreuungspersonen an den Mittagstischen sowie deren Ausbildung genauer definiert und professionalisiert. Pro Mittagstisch benötigt künftig mindestens eine Betreuungsperson einen pädagogischen Fachabschluss.

Die Organisation der Mittagstische muss daher teilweise angepasst werden. .

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Städtische Mittagstische umstrukturiert ergänzt