Logo shnews.ch

Regional

Stellungnahme des Stadtrates zur Munot-Sicherheit vom 16. April 2021

2021-04-16 15:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Die Festungsanlage Munot ist das Wahrzeichen der Stadt Schaffhausen und zieht jedes Jahr tausende Besucherinnen und Besucher an, wie die Stadt Schaffhausen mitteilt.

Für Veranstaltungen sei besonders die Munotzinne hervorzuheben. Die Stadt wie auch die Bevölkerung haben ein grosses Interesse an diesen Veranstaltungen.

Als sich im Eigentum der Stadt befindliches Bauwerk obliegt der Stadt die Verantwortung für die bauliche und betriebliche Sicherheit des Munots und die Zuständigkeit für die Bewilligung von Veranstaltungen. Im März 2020 habe der Stadtrat beschlossen, ein externes «Gutachten Zugangs- und Sicherheitskonzept Munot», basierend auf den aktuell geltenden Vorschriften und Empfehlungen, in Auftrag zu geben.

Gemäss Auftrag sollen in diesem Gutachten alle Handlungsoptionen, Risiken und Massnahmen optimal abgeklärt werden. Ein entsprechendes Sicherheitskonzept solle aufzeigen, wie die bisherigen Veranstaltungen mit geeigneten Massnahmen weiterhin ermöglicht werden können.

Gleichzeitig solle die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher sichergestellt werden. Der Munotverein als Veranstalter diverser, gesellschaftlich bedeutungsvoller Anlässe auf dem Munot war von Beginn an sehr eng in die gutachterlichen Abklärungen einbezogen und jederzeit über den Stand informiert.

In enger Zusammenarbeit mit den gutachterlichen Fachpersonen und Vertretenden der Stadt wurden die Anliegen aller Beteiligten an gemeinsamen Sitzungen aufgenommen mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Dieser umfangreiche, diverse Aspekte beinhaltende Prozess sei noch nicht abgeschlossen und die Beratung im Stadtrat habe noch nicht stattgefunden.

Der Stadtrat werde die Lösungsvorschläge prüfen und Massnahmen, welche bisherige Veranstaltungen weiterhin ermöglichen, unterstützen. .

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Stellungnahme Stadtrates Munot-Sicherheit 16. 2021